Psychologie

Wichtig: Für alle Vorträge ist eine Voranmeldung notwendig

Tel.: 0881 – 927 8338
Fax: 0881 – 927 8330

E-Mail: geschaeftsstelle(at)vhs-weilheim.de

 

Y0211
Das Wunder unserer Stimme: Schön singen und tragfähig sprechen, ganz ohne Mühe

Dr. Lilith Jappe

Donnerstag, 09. März 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Seminarraum: Obere Stadt 66, 3. Stock

Kursgebühr: € 14,00

Die Stimme ist ein wichtiger Teil unserer selbst und ein körperliches Wunderwerk. Wenn wir sprechen oder singen berühren wir einander mit unserer Stimme. Es ist faszinierend zu erleben, was wir mit der Stimme erreichen können, wenn wir ihre Gesetzmäßigkeiten beachten. Jede Stimme hat das Potenzial, frei zu schwingen und schön und kraftvoll zu klingen. Dieser Vortrag gibt Ihnen Einblick in die Funktionsweise der Stimme, sowie konkrete Hinweise und Übungen, wie Sie ohne Mühe zu voller Stimmkraft gelangen können.


Y0212            
Stimmentwicklung für schönes und müheloses sprechen und singen

Dr. Lilith Jappe

Donnerstag, 16. März 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 3 Abende

Seminarraum: Obere Stadt 66, 3. Stock

Kursgebühr: € 30,00

Dieser Kurs gibt an drei Abenden die Gelegenheit, mit der eigenen Stimme in Kontakt zu kommen und sie ganz bewusst aufzubauen. Einfache Übungen zur Selbstwahrnehmung regen die Stimme an, zu ihrer natürlichen Kraft zu finden, tragfähig und belastbarer zu werden. Sowohl das Sprechen vor Menschen als auch das Singen wird dabei leichter. Die Wirkung der Übungen ist nachhaltig.

Für wen? Willkommen sind alle, jung und alt, die ihre Stimme entwickeln wollen. Jeder der gerne singt, ob erfahrener Chorsänger oder Anfänger. Wer beruflich viel spricht oder stimmlich belastet ist. Oder wer seine Stimme im Alter jung erhalten möchte.

Was bewirkt das? Tragfähigkeit, Mühelosigkeit und Freude am Klang. Die Stimme wird regeneriert, hält sich länger jung und der Stimmklang wird schöner und voller.


Y0214            
Ist Glück Glücksache? 3 Wege für ein blühendes Leben

Michael Stief

Donnerstag, 06. April 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 1 Abend

Seminarraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00

Manche günstigen Lebensumstände sind genauso Glückssache wie ein Lottogewinn. Gleichzeitig haben wir unser Lebensglück zu mindestens 40% selbst in der Hand. Das behaupten renommierte Glücksforscher wie Martin Seligman.

  • Was ist die Basis für echtes Glück und persönliches Wohlbefinden – kurzfristig oder auf lange Sicht? 
  • Wie können wir unser Glück und Wohlbefinden aktiv beeinflussen? 
  • In diesem Vortragsworkshop erfahren Sie die teilweise überraschenden Antworten auf diese Fragen.
  • Und lernen drei praxiserprobte Wege zu Glück und Wohlbefinden kennen.

Damit können Sie aktiv werden für ein gelingendes „blühendes“ Leben.


Y0215            
Damit das Leben glückt! – Strategien für ein blühendes Leben

Michael Stief

Samstag, 06. Mai 2017, 09.00 – 17.00 Uhr, 1 Tag

Seminarraum: Obere Stadt 66, 3. Stock

Kursgebühr: € 69,00

Unser Lebensglück können wir zu mindestens 40% selbst gestalten. Das behaupten renommierte Glücksforscher wie Martin Seligman. Dabei helfen einfache wirksame „Glücks-Übungen“ und eine individuelle Strategie.

  • Was ist die Basis für echtes Glück und persönliches Wohlbefinden – kurzfristig oder auf lange Sicht?
  • Mit welchen „Glücks-Übungen“ können wir unser Glück und Wohlbefinden aktiv beeinflussen?
  • Wie wird daraus ein Lebensstil, der Glück und Wohlbefinden fördert?

In diesem Workshop lernen Sie verschiedene, praxiserprobte Glücks-Übungen kennen und wenden diese direkt an.

Entwickeln Sie Ihren persönlichen Lebensstil für ein „geglücktes“ und „blühendes“ Leben.


Y0220            
Impulsvortrag mit Achtsamkeitsübungen: Focusing – Schulung der Achtsamkeit, Intuition und Wahrnehmung

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 16. März 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Mit Hilfe von Focusing, einer modernen, wahrnehmungspräzisierenden Methode, zentrieren wir die Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbar gegenwärtige Erfahrung. Das Prinzip beruht darauf, in leicht erlernbaren Schritten in Kontakt mit dem zu treten, was wir in unserem Inneren wirklich fühlen und empfinden. So kann sich unser Befinden genauer bemerkbar machen: in inneren Bildern, Gefühlen, im Körpererleben und in Gedanken. Auch unklare Entscheidungssituationen und Fragen über Sinn und Bedeutung unseres Lebens können wir mit Focusing klarer thematisieren. Focusing vermittelt uns kreative Impulse zu mehr Freude im eigenen Dasein. In einfachen Wahrnehmungsübungen erfahren wir an diesem Abend Anregungen zum achtsamen Umgang mit uns selbst und fördern mit Focusing  neue, frische und stimmige Schritte im Denken, Fühlen und Handeln.


Y0221            
Beziehungs-weise Anregungen für stimmige Partnerschaften – mit Focusing und Beispielen aus dem indischen und griechischen Götterhimmel

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 23. März 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Dieser Vortrag/Kurzseminar eröffnet Ihnen Möglichkeiten, kongruenter und effektiver mit Ihren Beziehungs-wünschen umzugehen und eigene Stärken und Schwächen im Beziehungsgeschehen genauer zu verstehen. Zudem erfahren Sie, warum manche Beziehungen nach einer gewissen Zeit scheitern und warum Menschen unterschiedlicher Entwicklungsstufen immer auch unterschiedliche Beziehungsaufgaben zu lösen haben.

Mit Hilfe der wahrnehmungspräzisierenden Methode von Focusing arbeiten wir heraus, wie Sie  eigene Stärken und Schwächen im Beziehungsgeschehen genauer erkennen – und vielleicht auch verändern können.

 Am Beispiel von Shiva und Shakti, Zeus und Hera, Merlin und Viviane erfahren Sie zudem, wie Götterpaare es geschafft haben,  ihre schwierigen Beziehungskonflikte zu bewältigen.

 Das Erkennen und Verstehen dieser Beziehungsdynamiken kann Ihnen helfen, sich weitere Wachstumsmöglichkeiten – persönlich und als Paar – zu erschließen.


Y0222            
Wie sag ich`s am besten? – typengerechte Kommunikation in Alltag und Beruf

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Persönlichkeitsgerechte Ausdrucksfähigkeit verbessert die Kommunikation. Sie lernen, im beruflichen und persönlichen Alltag den geeigneten Ton zu treffen, der genauer zu dem bevorzugten Kommunikationsstil Ihres Gegenübers und seinen bevorzugten Wahrnehmungs-„Türen“passt.. Mit diesem Wissen können Sie aufkeimende Konfliktsituationen bedürfnisgerecht reduzieren und fair und effektiv mit Fehlkommunikation, unproduktiven Interaktionen und „maskierten“ Verhaltensweisen umgehen. In kleinen Übungen  und Diskussionen vertiefen Sie praxisnah dieses Wissen.

Inhalt:

  • Die sechs Persönlichkeitstypen (Taibi Kahler)
  • Kommunikationskanäle und Wahrnehmungstüren
  • Stressverhalten und Persönlichkeitstypen
  • Typengerechte Kommunikation

Y0223            
Focusing – Schulung der Achtsamkeit

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 01. Juni 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum, Obere Stadt 66, 1. Stock

€ 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Achtsamkeit, Bewusstsein, Klarheit darüber, was man wirklich will – mit Hilfe von Focusing, einer modernen, wahrnehmungspräzisierenden Methode, lernen Sie, Ihre Aufmerksamkeit auf die unmittelbar gegenwärtige Erfahrung zu konzentrieren. Sie treten in leicht erlernbaren Schritten in Kontakt mit dem, was Sie in Ihrem Inneren wirklich fühlen und empfinden.

Auch unklare Entscheidungssituationen und Fragen über Sinn und Bedeutung Ihres Lebens können Sie mit Focusing klarer thematisieren. Focusing vermittelt Ihnen kreative Impulse zu mehr Freude im eigenen Dasein.

Inhalte:

In diesem Erlebnis-Vortrag wird Focusing verständlich dargestellt. Die TeilnehmerInnen können in einfachen Wahrnehmungsübungen die Wirksamkeit dieser Methode persönlichkeitsnah überprüfen.


Y0224            
Störzonen im Haus – finden und bereinigen

Hans und Sabine Stöberl

Freitag, 24. März 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00

Auf ganz einfache Art lassen sich Störzonen im Haus kinesiologisch feststellen und auf eine naturgemäße Art ohne großen Kostenaufwand bereinigen.

Solche Störzonen, ausgelöst durch Elektrosmog, durch Erdstrahlen, durch unterirdische Wasseradern oder auch durch Umweltgifte, schwächen den Körper und wirken sich besonders dort sehr belastend aus, wo wir uns viel aufhalten, am Arbeitsplatz, in der Wohnung und besonders dem Schlafplatz. Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, eine Überreizung des Nervensystems oder auch körperliche Beeinträchtigungen sind dann oft die Folge und so kann es für die betreffende Person ein wahrer Segen sein, wenn solche Störungen neutralisiert werden, ganz natürlich und ohne technische Hilfsmittel.

Demonstrationen und Lösungen für seine hauseigenen Störfelder erfährt jeder Teilnehmer in diesem Vortrag.


Y0225            
Probleme lösen über das Unterbewußtsein

Hans und Sabine Stöberl

Freitag, 12. Mai 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Unterrichtsraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Die Psychologische Kinesiologie nutzt den Dialog mit dem Unterbewusstsein, um die Ursache von Lebensproblemen und körperlichen Beschwerden von Grund auf zu bereinigen. Frühe seelische Verletzungen führen im Laufe des Lebens zu Problemen in vielen Lebensbereichen, von existenziellen Ängsten bis zu chronischen Leiden. Doch der Körper signalisiert seelische Verletzungen, lange bevor er krank wird. Solche Hinweise sind Verhaltensauffälligkeiten. Lernschwierigkeiten, Prüfungsängste, Persönlichkeitsprobleme wie mangelndes Selbstbewusstsein, fehlende Selbstsicherheit oder Minderwertigkeitsgefühle, Beziehungsschwierigkeiten, Probleme mit Sexualität und Geld.

Im Vortrag wird gezeigt, wie mit Hilfe der PsychoNeuro-Kinesiologie die Hintergründe solcher Lebensprobleme erkannt und an der Wurzel sanft und dauerhaft gelöst werden können. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, dies zu eigenen Lebensthemen beim Vortrag selbst zu erfahren.


Y0231            
Geführte Fantasiereise – Kurzseminar

Claudia Müller

Freitag, 24. März 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Seminarraum: Obere Stadt 66, 2. Stock

Kursgebühr: € 18,00

Geführte Fantasiereisen sind Entspannungsübungen und bieten die Möglichkeit die eigene Vorstellungskraft zu beflügeln und zu inspirieren. Mit ihrer Hilfe können wir kreativ sein und unsere Reise mit eigenen Ideen, Gedanken und Überzeugungen füllen. Wir bestimmen selbst, welche Bilder, Farben, Klänge oder Düfte wir wahrnehmen und sind frei „so zu tun als ob“. Fantasiereisen können Ruhe-Oasen im heute oft hektischen Alltag sein. Nach der Fantasiereise besteht die Möglichkeit, sich noch innerhalb der Gruppe im Gespräch auszutauschen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke.


Y0404            
Märchenwanderung – Den Schatz der Märchen entdecken!

Maria Schumacher, Märchenerzählerin SKA

Sonntag, 28. Mai 2017, 14.00 – 16.00 Uhr, 1 Nachm.

Teffpunkt: Stadtheater Weilheim

Kursgebühr: € 14,00 Kinder sind frei

„Und wenn sie nicht gestorben sind, ….“

So heißt es im Märchen, den alten Weisheitsgeschichten der Menschheit. Im Märchen begegnet uns der Dummling, der Außenseiter oder das kleine Mädchen. Nach Erfüllung ihrer Aufgaben und oft schweren Prüfungen werden sie zu Helden, zum König oder zur Königin. Unterstützung erfahren sie dabei oft von guten Geistern, Feen, Zwergen oder von alten weisen Frauen und Männern.
An diesem Nachmittag werden wir bei einer Wanderung durch die Au bis hin zur Ammer, Märchen hören, uns dabei fesseln und freiwillig gefangen nehmen lassen.

Eingeladen sind Großeltern, Eltern, Kinder und alle Märchenfreunde

Ersatztermin: 23.10.2016


Y0237            
Murnauer Moos Rundweg als meditative Wanderung

Anton Spona

Samstag, 06. Mai 2017, 09.30 – 16.00 Uhr, 1 Tag

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Bahnhof Murnau, am Haupteingang

Kursgebühr: € 34,00

Vom Murnauer Bahnhof zunächst in südlicher Richtung, durch den Kulturpark, vorbei am Münterhaus und hinunter zur Lourdes-Grotte. Die nächste Station ist Ramsach mit der St. Georgs-Kirche (Ramsach-Kircherl), hier beginnt die eigentliche Wanderung. Etwa nach einer Stunde Gehzeit erreichen wir eine Verzweigung an der wir uns rechts halten. Nun führt uns der Weg in den Wald hinein und wir erreichen ein Hochmoor, den Langen Filz. Auf einem Bohlensteig durchqueren wir ganz bequem dieses Moor. Am Ende des Stegs ist es dann nicht mehr weit bis nach Westried. Hier können wir entweder mit der Bahn zurück nach Murnau fahren oder wir schlagen den Rückweg zu Fuß ein. Länge des Rundwegs: ca. 13 km Dauer: 5 – 6 Std.

In einem Rahmenprogramm kommen einfache Meditationsübungen sowie verschiedene Entspannungsmethoden (Atemtechniken sowie Atemübungen) zur Anwendung.

Bitte mitbringen: Gutes Schuhwerk und den Wetterbedingungen angepasste Wanderkleidung sowie Proviant und Getränk.


Y0241            
Meditation und Trance

Edgar Hanak

Montag, 06. März 2017, 19.00 – 20.30 Uhr, 10 Abende

Seminarraum: Kirchplatz 11

Kursgebühr: € 105,00/Max. 12 TN

Dieser Kurs bietet eine ideale Hinführung zur Meditationserfahrung. Der Suchende auf dem Weg zu sich selbst lernt Stück für Stück den Leistungsanspruch aus der Meditation herausnehmen. Ganz allmählich entsteht das Gefühl von gelassener Konzentration. Nach ein- bis zwei Runden stiller Meditation hast Du die Gelegenheit in eine tiefe Trance-Erfahung in angenehmer Entspannung im Liegen einzutauchen. Die geführten Reisen in die Landschaften Deines Unbewußten enthalten vielfältige Bilder und Symbole, welche seit Urzeiten in der Tiefe Deiner Seele schlummern. Bisher unbewußte Lebensmotive können aufsteigen und Dein Leben bereichern. Jeder Abend ist thematisch auf den vorherigen aufgebaut. Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Bitte Decke mitbringen.


Y0242            
Angst und Hilflosigkeit und deren Überwindung mittels Hypnose

Edgar Hanak

Mittwoch, 05. April 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 1 Abend

Seminarraum: Kirchplatz 11

Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Ist Angst und Depression eine Folge von Gefühlen der Hilflosigkeit in schwierigen Situationen? Diese können in nicht verarbeiteten seelischen Belastungen entstanden sein. Der Ursprung kann lange zurückliegen. Wir kämpfen mit den Folgen oft nur auf der Symptom-Ebene. Diese können sich in Angst- und Panikstörungen und anderen psychischen Belastungen wie Depressionen und psychosomatischen Problemen äußern. Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson bietet einen direkteren Weg zum Unbewussten in tiefer Entspannung. Ihre persönlichen Ressourcen und Selbstheilungskräfte werden angesprochen. 


Y0243            
In Trance die Seele entdecken

Edgar Hanak

Samstag, 01. April 2017, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 Tag

Seminarraum: Kirchplatz 11

Kursgebühr: € 65,00

Wo Bewusstes und Unbewusstes sich treffen entsteht eine besonders hilfreiche Erfahrung, seit alter Zeit „Trance“ genannt. Wir stellen fest, dass denkendes Bewusstsein alleine oft nicht weiterhilft, zumindest nicht bei allen Problemen oder Lösungsversuchen. Der unbewusste Traum ist oft verschlüsselt. Wenn die „Trance“ eine Methode sein kann hier etwas zu verknüpfen, so ergibt sich ein direkterer Zugang zu den eigenen Möglichkeiten, Ressourcen und Fähigkeiten. Ich möchte sie gerne einladen tief entspannt auf Entdeckungsreise zu dem zu gehen, was sie im Inneren bewegt. Haben Sie Zweifel, dass das klappt? Probieren Sie es doch aus!

Bitte eine Decke und ein Kopfkissen mitbringen.


Y0250            
Meditation – Gelassenheit und Kraft in den Alltag bringen – Kurzseminar

Alois Kessel

Freitag, 28. April 2017, 19.30 – 21.30 Uhr, 1 Abend

Seminarraum: Obere Stadt 66, 1. Stock

Kursgebühr: € 18,00

Kurs mit Übungen zum Kennlernen und Weitermachen. Meditation ist ein natürlicher Zustand: Der Geist, das Gedankenkarussell kommen zur Ruhe und Konzentration auf das Wesentliche ist möglich.

In der Hektik des Alltags ist unsere Aufmerksamkeit auf Sorgen und auf die Bewältigung von Problemen ausgerichtet. Die Gedanken sprudeln unablässig, Stress und Anspannung nehmen zu. Dies kann uns aus unserer Mitte und damit aus unserer Kraft bringen.
Durch Meditation können wir lernen, selbst in schwierigen Lebenssituationen gelassen und emotional stabil zu bleiben. Mit einfachen, von jedem erlernbaren Meditationstechniken haben Sie die Möglichkeit, wieder zu sich selbst zu finden, in Ihre Mitte. Sie werden leistungsfähiger, emotional stabiler und belastbarer im Alltag, Stress und Anspannung lassen nach. Anstelle dessen können sich Klarheit, Lebensfreude, Wohlbefinden und damit auch Gesundheit entwickeln.


Y0253            
ZEN-Meditation, der Weg der Selbstfindung in der Stille

Werner Engelhard, Ryu Shin Sensei
ZEN – Meister der japanischen Rinzai-Tradition

Dienstag, 14. März 2017, 19.00 – 21.00 Uhr, 4 Abende

Kursraum: Petelgasse 5, Hintereingang

Kursgebühr: € 40,00/ Max 12 TN

Der Kurs vermittelt die Original-ZEN-Meditation (Rinzai-ZEN) wie sie noch heute in Japan praktiziert und wie sie dem Dozenten gelehrt wurde, jedoch im Zuschnitt dem westlichen Menschen angepasst. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zunächst werden je Abend 3 x Zen-Meditation, Atemtechnik, Konzentration und Einführung in die Teezeremonie „Sare“ geübt.

Im Verlauf des Kurses werden auf Wunsch der Teilnehmer und in Absprache mit ihnen, verschiedene weitere Themen (ZEN, Buddhismus, Tantra, Chakrenlehre u.a.) besprochen. Außerdem können wir auch verschiedene Lehrvideos u.a. ansehen.

Bitte bequeme Kleidung tragen, es muss sonst nichts mitgebracht werden. Sitzkissen und Matten sind vorhanden.


Neue Kurse

Y1004            
Schlafen wie ein Murmeltier
Sonntag, 19.März 2017

Y0237
Murnauer Moos Rundweg als meditative Wanderung 
Samstag, 06. Mai 2017

Y1006
Tanzen wie in der Südsee
Samstag, 13. Mai 2017

Das besondere Angebot

Führungen

Y0401            
„Nur wer die Geschichte seiner Heimat kennt,…“ – Teil II

Dr. Joachim Heberlein M.A.

Samstag, 20. Mai 2017


Computer und Internet
Y0613

Der individuelle Computerkurs
Samstag, 01. April 2017

Y0647
Meine eigenen Webshop mit WordPress erstellen
Montag, 08. Mai 2017

Y0616
Workshop: Einen Mac optimal nutzen
Sonntag, 26. März 2017