Aktuelle Kurse

Das neue Kursprogramm ist ONLINE

Herbst/Winter 2017/2018

Psychologie

Wichtig: Für alle Vorträge ist eine Voranmeldung notwendig

Tel.: 0881 – 927 8338
Fax: 0881 – 927 8330

E-Mail: geschaeftsstelle(at)vhs-weilheim.de

Z0211
Das Wunder unserer Stimme: Schön singen und tragfähig sprechen, ganz ohne Mühe

Dr. Lilith Jappe

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr: € 14,00

Die Stimme ist ein wichtiger Teil unserer selbst und ein körperliches Wunderwerk. Wenn wir sprechen oder singen berühren wir einander mit unserer Stimme. Es ist faszinierend zu erleben, was wir mit der Stimme erreichen können, wenn wir ihre Gesetzmäßigkeiten beachten. Jede Stimme hat das Potenzial, frei zu schwingen und schön und kraftvoll zu klingen. Dieser Vortrag gibt Ihnen Einblick in die Funktionsweise der Stimme, sowie konkrete Hinweise und Übungen, wie Sie ohne Mühe zu voller Stimmkraft gelangen können.


Z0212
Stimmentwicklung für schönes und müheloses sprechen und singen

Dr. Lilith Jappe

Donnerstag, 09. November 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 3 Abende

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr: € 30,00

Dieser Kurs gibt an drei Abenden die Gelegenheit, mit der eigenen Stimme in Kontakt zu kommen und sie ganz bewusst aufzubauen. Einfache Übungen zur Selbstwahrnehmung regen die Stimme an, zu ihrer natürlichen Kraft zu finden, tragfähig und belastbarer zu werden. Sowohl das Sprechen vor Menschen als auch das Singen wird dabei leichter. Die Wirkung der Übungen ist nachhaltig.

Für wen? Willkommen sind alle, jung und alt, die ihre Stimme entwickeln wollen. Jeder der gerne singt, ob erfahrener Chorsänger oder Anfänger. Wer beruflich viel spricht oder stimmlich belastet ist. Oder wer seine Stimme im Alter jung erhalten möchte.

Was bewirkt das? Tragfähigkeit, Mühelosigkeit und Freude am Klang. Die Stimme wird regeneriert, hält sich länger jung und der Stimmklang wird schöner und voller.


Z0214
Streß lass nach! Die Kunst der Achtsamkeit

Rosalia Maier

Montag, 16. Oktober 2017, 19.00 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum II, Eisenkramergasse 13
Kursgebühr:
€ 14,00

Wie kann ich aus dem Hamsterrad aussteigen? Wie werde ich unabhängiger von meinem Umfeld? Wie kann ich jeden Augenblick meines Lebens mit größerer Wachheit und Klarheit leben? Indem wir Achtsamkeit in unserem Alltag als feste Größe etablieren, verändert sich unsere Lebensqualität. Wir lernen ruhiger, selbstbestimmter und konstruktiver mit den Herausforderungen des Lebens umgehen. Weil jede tiefere Veränderung Zeit und kontinuierliches Dabei-bleiben braucht, werden in diesem Vortrag konkrete Einstellungen aufgezeigt, die unserem Alltag eine klare Ausrichtung geben und es uns ermöglichen gelassen zu bleiben.


Z0215
Hochsensibilität

Rosalia Maier

Dienstag, 14. November 2017, 19.00 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00

Hochsensible Persönlichkeiten sind sehr empfindsam und reizempfänglich. Sie haben ein intensiveres Wahrnehmungssystem und sehen deswegen die Welt manchmal anders. Aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten sind sie das „Salz“ in der Suppe einer jeden Gemeinschaft. Der Vortrag soll Hilfestellung leisten, wie ich Hochsensibilität sowohl bei mir als auch bei anderen erkennen kann. Daraus entstehende Probleme und Fähigkeiten werden aufgezeigt, sowie Wege, wie mit dieser Einfühlsamkeit im Alltag „gekonnt“ umgegangen werden kann


Z0217
Selbst Bewusst Sein – Wie wirke ich

Iris Blisner

Samstag, 25. November 2017, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 Tag

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr:
€ 65,00

In den ersten Minuten entscheidet sich, ob uns unser Gegenüber sympathisch findet oder nicht. Wie wir auf andere wirken, daran können wir etwas ändern.
Deshalb steht in diesem Seminar die eigene Persönlichkeit im Fokus.

  • Wie möchte ich wirken?
  • Wie gebe ich mich?
  • Kenne ich meine Bedürfnisse und wie kann ich diese kommunizieren und umsetzen.

Welche Werte habe ich und wie viel bin ich mir selbst Wert?
An diesem Tag entdecken wir einiges an uns Neu und gehen mit uns „Selbst“ bewusster um.
Nur dann wird es uns möglich sein, auch nach außen Selbstbewusster zu wirken.

Bitte mitbringen: Schreibsachen für eigene Notizen


Z0218
Konflikte im Beruf und Alltag erkennen und lösen

Monika Proebst

Samstag, 20. Januar 2018, 09.00 – 17.00 Uhr,

Sonntag, 21. Januar 2018, 09.00 – 17.00 Uhr,

Kursort: Seminarraum, Eisenkramergasse 13
Kursgebühr:
€ 120,00 incl. Unterrichtsmaterial

Wer möchte nicht Konflikte im Beruf und Alltag ohne Bauchweh professionell und rational erkennen und lösen. An diesem Wochenendkurs lernen Sie Konfliktsignale zu erkennen, Konflikte zu analysieren, um dann den Konflikt zu lösen und eine nachhaltige Lösung zu erzielen.

Für diesen Kurs wird Ihnen Unterrichtsmaterial (Reader) bereitgestellt.


Z0219
Coach dich selbst – sonst coacht dich keiner

Richard Obermaier

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10.30 – 17.30 Uhr, 1 Tag

Kursort: Seminarraum, Eisenkramergasse 13
Kursgebühr: € 65,00

Anleitung und Hilfestellung zum Selbstcoaching.

In diesem Kurs geht es um Lösungs-orientiertes Kurzzeitcoaching. Es geht darum, Ihnen die Werkzeuge und Hilfestellungen an die Hand zu geben, damit Sie die nächsten Schritte selbst gehen können.
Jeder hat sein spezielles „Anliegen“: die berufliche Veränderung, das Bestehen der anstehenden Prüfungen, das Abnehmen, das Rauchen aufhören, und vieles mehr. Sie lernen in diesem Kurs, wie Sie IHR Ziel umsetzen. In diesem Kurs erfahren Sie viel über die Macht der Selbst-Disziplin. Und Sie erfahren, wie Sie Selbstdisziplin erlernen und einüben können. Sie lernen, wie Sie mehr erreichen können.Es geht um die Definition der eigenen Ziele, es geht um die inneren Widerstände und den „inneren Beobachter“. Probieren Sie es aus und testen Sie Ihre eigen Fähigkeit, sich weiter zu entwickeln.


Z0220
Gutes Leben lernen – Veränderung als Chance und Möglichkeit

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Unterrichtsraum, Obere Stadt 66, 1. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Die Zunahme an Wissen und die wechselseitige Verschränkung aller Lebensbereiche fordern uns  zunehmend heraus, alle Ebenen des Seins in einer größeren Perspektive neu zusammenzuführen. Denn in einer Zeit zunehmender Vernetzung und Informationsüberflutung benötigen wir neue und umfassende Sichtweisen, um für uns selbst wie für andere neue Handlungsräume zu eröffnen. In diesem Erlebnisvortrag/ Kurzseminar erfahren Sie auf lebendige und persönliche Weise neueste Erkenntnisse der integralen Psychologie und des kulturellen Wertewandels, um sich in unserer derzeit rasch verändernden Wirklichkeit kongruent und zukunftsoffen besser zurechtzufinden. Die Methoden der intuitiven Wahrnehmungsfähigkeit (Focusing) und die Darstellung eines neuen farbigen Entwicklungsmodells helfen Ihnen bei der Frage: Wie kann ich lernen, besser mit Veränderungen umzugehen? Denn: Die Zukunft ist ein offenes Möglichkeitsfeld! Und wir haben viele Möglichkeiten, diese noch nicht existente Zukunft positiv zu beeinflussen.

Inhalte

  • Focusing als intuitive Methode der Wahrnehmungspräzisierung: Freiraum schaffen, eigenes Befinden wahrnehmen, Perspektiven erweitern
  • Darstellung eines einfachen Entwicklungsmodells: ältere Verhaltensmuster werden in neue Systeme höherer Ordnung integriert („Spiral Dynamics“)
  • Förderung und Ausweitung der Empathie für zukünftige Entwicklungen

Z0221
Wie sag ich`s am besten? – typengerechte Kommunikation in Alltag und Beruf

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 09. November 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Unterrichtsraum, Obere Stadt 66, 1. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Persönlichkeitsgerechte Ausdrucksfähigkeit verbessert die Kommunikation. Sie lernen im beruflichen und persönlichen Alltag den bevorzugten Kommunikationsstil Ihres Gegenübers samt seiner Wahrnehmungs-„Türen“ effektiver zu berücksichtigen und aufkeimende Konfliktsituationen bedürfnisgerecht zu reduzieren. An diesem Abend lernen Sie das hochwirksame Persönlichkeitsmodell des amerikanischen Psychologen Taibi Kahler kennen. Diese Typologie wird bei der Auswahl von Astronauten in Eignungstrainings verwendet. Mit diesem Wissen können Sie effektiver mit Fehlkommunikation, unproduktiven Interaktionen und „maskierten“ Verhaltensweisen umgehen. In kleinen Übungen und Diskussionen vertiefen Sie praxisnah dieses Wissen.

Inhalt:

  • Die sechs Persönlichkeitstypen (Taibi Kahler)
  • Kommunikationskanäle und Wahrnehmungstüren
  • Stressverhalten und Persönlichkeitstypen
  • Typengerechte Kommunikation

Z0223
Wenn Kinder HILFE brauchen – ELTERN AUF ZEIT

Petra Wala

Freitag, 20. Oktober 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr:
€ 10,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Immer wieder gibt es Kinder, die aufgrund von krisenhaften Familiensituationen vorübergehend ein neues Zuhause brauchen. Die BEFRISTETE PFLEGE bietet genau dies. Mit Ihrer Unterstützung könnten die Kinder über einen begrenzten Zeitraum in Ihrer Familie aufgenommen werden. Pflegemutter/Pflegevater zu sein ist eine familienkompatible und gleichzeitig anspruchsvolle Tätigkeit, welche durch ein professionelles Team unterstützt wird. Der VEREIN FLUCHTPUNKT berichtet über diese Arbeit:  Wie sieht der Alltag mit einem Pflegekind aus? Welche Anforderungen die BEFRISTETE PFLEGE mit sich bringt.

Der Vortrag stellt die Befristete Pflege von Kindern und Jugendlichen anschaulich vor und gibt Ihnen die Möglichkeit Fragen zu klären.


Z0224
Probleme lösen über das Unterbewußtsein

Hans und Sabine Stöberl

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Unterrichtsraum, Obere Stadt 66, 1. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Die Psychologische Kinesiologie nutzt den Dialog mit dem Unterbewusstsein, um die Ursache von Lebensproblemen und körperlichen Beschwerden von Grund auf zu bereinigen. Frühe seelische Verletzungen führen im Laufe des Lebens zu Problemen in vielen Lebensbereichen, von existenziellen Ängsten bis zu chronischen Leiden. Doch der Körper signalisiert seelische Verletzungen, lange bevor er krank wird. Solche Hinweise sind Verhaltensauffälligkeiten. Lernschwierigkeiten, Prüfungsängste, Persönlichkeitsprobleme wie mangelndes Selbstbewusstsein, fehlende Selbstsicherheit oder Minderwertigkeitsgefühle, Beziehungsschwierigkeiten, Probleme mit Sexualität und Geld.

Im Vortrag wird gezeigt, wie mit Hilfe der PsychoNeuro-Kinesiologie die Hintergründe solcher Lebensprobleme erkannt und an der Wurzel sanft und dauerhaft gelöst werden können. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, dies zu eigenen Lebensthemen beim Vortrag selbst zu erfahren.


Z0225
Störzonen im Haus – finden und bereinigen

Hans und Sabine Stöberl

Donnerstag, 16. November 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Unterrichtsraum, Obere Stadt 66, 1. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00

Auf ganz einfache Art lassen sich Störzonen im Haus kinesiologisch feststellen und auf eine naturgemäße Art ohne großen Kostenaufwand bereinigen.

Solche Störzonen, ausgelöst durch Elektrosmog, durch Erdstrahlen, durch unterirdische Wasseradern oder auch durch Umweltgifte, schwächen den Körper und wirken sich besonders dort sehr belastend aus, wo wir uns viel aufhalten, am Arbeitsplatz, in der Wohnung und besonders dem Schlafplatz. Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, eine Überreizung des Nervensystems oder auch körperliche Beeinträchtigungen sind dann oft die Folge und so kann es für die betreffende Person ein wahrer Segen sein, wenn solche Störungen neutralisiert werden, ganz natürlich und ohne technische Hilfsmittel.

Demonstrationen und Lösungen für seine hauseigenen Störfelder erfährt jeder Teilnehmer in diesem Vortrag.


Z0226
Kinesiologie für den Hausgebrauch

Hans und Sabine Stöberl

Samstag, 18. November 2017, 13.00 – 18.00 Uhr, 1 Nachm.

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr:
€ 36,00

Wollten Sie schon immer für sich selbst und für Ihre Familie herausfinden, welches Lebensmittel Ihnen gut tut, welches Hausmittel für Ihr Wehwehchen das Beste ist, welches der vielen Gesundheitsmittel Ihren Körper wirklich heil macht? Oder möchten Sie selbst herausfinden, wo es negative Störungen und Strahlungen in Ihrem Haus gibt und wie Sie diese mit einfachen und natürlichen Mittel neutralisieren können?
Ihr Körper ist die beste Antenne dafür. Mit den kinesiologischen Test bekommen Sie Ihre individuellen Antworten. Bei diesem Tagesseminar lernen Sie auf leichte Art und Weise selbst kinesiologisch zu testen. Das Referentenpaar zählt zu den bekanntesten Kinesiologen im deutschsprachigen Raum. Es führt Sie schrittweise ein in die Technik des sicheren kinesiologischen Testens.
Sie können ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Im Seminar erlernen Sie auch wirkungsvolle Methoden für den Stressabbau und die Harmonisierung der Körperenergien für Ihr tägliches Wohlbefinden.

Weitere Informationen unter: www.KinesiologieInstitut.de


Z0228
Paar werden, Paar sein, Paartherapie

Sonja Gubo

Dienstag, 16. Januar 2018, 19.00 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 3. Stock
Kursgebühr:
€ 14,00

Es ist leicht sich zu verlieben. Die Welt wirkt rosig und die kleinen Fehler der Partnerin oder des Partners sind leicht zu vergeben. Wahrscheinlich findet man sie sogar liebenswert. Aber im Laufe der Zeit holt uns der Alltag mit seinen großen und kleinen Problemen ein. Die Prioritäten verschieben sich, evtl. Kinder, Haushalt, Arbeit usw. treten in den Vordergrund. Sich über all diesen Dingen als Paar nicht zu verlieren, sondern die Liebe jung und frisch zu halten, Krisen durchstehen; das ist die Chance einer Paartherapie. Bei diesem Vortrag lernen Sie Möglichkeiten des Umgangs kennen und auch den Sinn einer Paartherapie/Paarberatung.


Z0229
Entdecke Dich Neu

Iris Blisner

Samstag, 02. Dezember 2017, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 Tag

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 2. Stock
Kursgebühr:
€ 65,00

Geh auf die Reise zu Dir selbst und entdecke das innere Kind in Dir.

In uns gibt es verschiedene Persönlichkeitsanteile, die uns den ganzen Tag, das ganze Leben lang begleiten. Stellen sie sich vor, dass da ein Persönlichkeitsanteil, ein inneres Kind in uns existiert, das viele Seiten hat. Da sind seine positiven Seiten wie Spontanität, Begeisterungsfähigkeit, Staunen, Neugier, Lebendigkeit und auch die Fähigkeit, ganz in der Gegenwart sein zu können. Leider treten diese positiven Aspekte dieses Kindes in uns nicht mehr so häufig in Erscheinung, vor allem wenn diese Eigenschaften bereits während unserer Kindheit nicht richtig gelebt werden durften. Dieses Kind kennen zu lernen ist ein Teil der heutigen Entdeckungsreise. Diese Lebensfreude des Kindes zu spüren und als Impulse mit in unser Leben als Erwachsener zu integrieren.

Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.


Z0230
Geführte Fantasiereise – Kurzseminar

Claudia Müller

Freitag, 17. November 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 2. Stock
Kursgebühr:
€ 18,00

Geführte Fantasiereisen sind Entspannungsübungen und bieten die Möglichkeit die eigene Vorstellungskraft zu beflügeln und zu inspirieren. Mit ihrer Hilfe können wir kreativ sein und unsere Reise mit eigenen Ideen, Gedanken und Überzeugungen füllen. Wir bestimmen selbst, welche Bilder, Farben, Klänge oder Düfte wir wahrnehmen und sind frei „so zu tun als ob“. Fantasiereisen können Ruhe-Oasen im heute oft hektischen Alltag sein. Nach der Fantasiereise besteht die Möglichkeit, sich noch innerhalb der Gruppe im Gespräch auszutauschen.

Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.


Z0231      
Geführte Fantasiereise – Kurzseminar

Claudia Müller

Freitag, 24. November 2017, 19.30 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 2. Stock
Kursgebühr:
€ 18,00

Siehe Kurs Nr. Z0230


Z0236
Meditative Wanderung auf dem Münchner Jakobsweg mit keltischer Geigenmusik

Isabella Jarczyk

Samstag, 14. Oktober 2017, 11.00 – 17.00 Uhr, 1 Tag

Kursort: Bahnhof Schondorf (Treffpunkt)
Kursgebühr: € 34,00

Seit Jahrhunderten pilgern Menschen aus aller Welt zum legendären Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela.

Der Jakobsweg – ein alter Pilgerweg quer durch ganz Europa – ist populärer denn je. Für die einen ist er ein spiritueller Weg, ein Pfad der Sinnsuche. Für die anderen ist er schlicht einer der faszinierendsten Fernwanderwege Europas. Um ihn zu erwandern, muss man jedoch nicht gleich nach Spanien – es gibt ihn auch bei uns, sozusagen direkt vor unserer Türe: den sogenannten Münchner Jakobsweg. Wir beginnen unsere Wanderschaft mit dem Besuch der eindrucksvollen Jakobskirche in Schondorf. Von dort wandern wir auf dem sogenannten Klosterweg entlang des idyllischen Ammerseeufers nach Utting, Wir machen einen kurzen Abstecher in die bekannte Leonhardikirche und gelangen auf unserer Route zu einer alten und ehrwürdigen Keltenschanze. Dort werde ich auf meiner Geige keltische Melodien spielen, um die Stimmung dieses besonderen Ortes hervorzuheben. Nun geht es auf dem Landweg in herrlicher Landschaft zurück nach Schondorf, wo wir unsere „Pilgerschaft“ beenden. Wer will, kann den Tag noch bei einer gemütlichen Einkehr ausklingen lassen.
Wir werden immer wieder Pausen einlegen, um die Besonderheit dieser Pilgerroute auf uns wirken zu lassen. Das gemeinsame Singen von Liedern aus alten Traditionen wird uns auf unserer Pilgerschaft begleiten.

Wegstrecke: ca. 11 km, reine Gehzeit (ohne Pausen): 3,5 Stunden mit geringen Anstiegen

Mitzubringen sind:  Festes Schuhwerk (keine Sandalen!), wetterfeste Kleidung (Sonnen- bzw. Regenschutz), eine kleine Brotzeit und genügend Trinkvorrat. Eine Sitzunterlage ist empfehlenswert.

Die Veranstaltung  findet bei jedem Wetter statt und ist für Teilnehmer ab 16 Jahren geeignet. Das Mitbringen von Hunden ist nicht erwünscht.


Z0404
Märchenwanderung –
 Den Schatz der Märchen entdecken!

Maria Schumacher, Märchenerzählerin SKA

Sonntag, 01. Oktober 2017, 14.00 – 16.00 Uhr, 1 Nachm.

Kursort: Parkplatz am Gögerl (Treffpunkt)
Kursgebühr: € 14,00 Kinder sind frei

„Und wenn sie nicht gestorben sind, ….“
So heißt es im Märchen, den alten Weisheitsgeschichten der Menschheit.

Im Märchen begegnet uns der Dummling, der Außenseiter oder das kleine Mädchen. Nach Erfüllung ihrer Aufgaben und oft schweren Prüfungen werden sie zu Helden, zum König oder zur Königin. Unterstützung erfahren sie dabei oft von guten Geistern, Feen, Zwergen oder von alten weisen Frauen und Männern.
An diesem Nachmittag werden wir bei einer Wanderung am Gögerl, Märchen hören, uns dabei fesseln und freiwillig gefangen nehmen lassen.

Eingeladen sind Großeltern, Eltern, Kinder und alle Märchenfreunde.

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren


Z0241
Meditation und Trance

Edgar Hanak

Montag, 09. Oktober 2017, 19.00 – 20.30 Uhr, 10 Abende

Kursort: Seminarraum Kirchplatz 11
Kursgebühr: € 105,00/Max. 12 TN

Dieser Kurs bietet eine ideale Hinführung zur Meditationserfahrung. Der Suchende auf dem Weg zu sich selbst lernt Stück für Stück den Leistungsanspruch aus der Meditation herausnehmen. Ganz allmählich entsteht das Gefühl von gelassener Konzentration. Nach ein- bis zwei Runden stiller Meditation hast Du die Gelegenheit in eine tiefe Trance-Erfahung in angenehmer Entspannung im Liegen einzutauchen. Die geführten Reisen in die Landschaften Deines Unbewußten enthalten vielfältige Bilder und Symbole, welche seit Urzeiten in der Tiefe Deiner Seele schlummern. Bisher unbewußte Lebensmotive können aufsteigen und Dein Leben bereichern. Jeder Abend ist thematisch auf den vorherigen aufgebaut. Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Bitte Decke mitbringen.


Z0242
Angst und Hilflosigkeit und deren Überwindung mittels Hypnose

Edgar Hanak

Mittwoch, 08. November 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 1 Abend

Kursort: Seminarraum Kirchplatz 11
Kursgebühr: € 14,00, Anmeldung unbedingt erforderlich

Ist Angst und Depression eine Folge von Gefühlen der Hilflosigkeit in schwierigen Situationen? Diese können in nicht verarbeiteten seelischen Belastungen entstanden sein. Der Ursprung kann lange zurückliegen. Wir kämpfen mit den Folgen oft nur auf der Symptom-Ebene. Diese können sich in Angst- und Panikstörungen und anderen psychischen Belastungen wie Depressionen und psychosomatischen Problemen äußern. Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson bietet einen direkteren Weg zum Unbewussten in tiefer Entspannung. Ihre persönlichen Ressourcen und Selbstheilungskräfte werden angesprochen.


Z0243
In Trance die Seele entdecken

Edgar Hanak

Samstag, 14. Oktober 2017, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 Tag

Kursort: Seminarraum Kirchplatz 11
Kursgebühr: € 65,00

Wo Bewusstes und Unbewusstes sich treffen entsteht eine besonders hilfreiche Erfahrung, seit alter Zeit „Trance“ genannt. Wir stellen fest, dass denkendes Bewusstsein alleine oft nicht weiterhilft, zumindest nicht bei allen Problemen oder Lösungsversuchen. Der unbewusste Traum ist oft verschlüsselt. Wenn die „Trance“ eine Methode sein kann hier etwas zu verknüpfen, so ergibt sich ein direkterer Zugang zu den eigenen Möglichkeiten, Ressourcen und Fähigkeiten. Ich möchte sie gerne einladen tief entspannt auf Entdeckungsreise zu dem zu gehen, was sie im Inneren bewegt. Haben Sie Zweifel, dass das klappt? Probieren Sie es doch aus!

Bitte eine Decke und ein Kopfkissen mitbringen.


Z0250
Gebets- und Meditationskurs

Sonja Gubo

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19.45 – 21.15 Uhr, 6 Abende

Kursort: Bewegungsraum Obere Stadt 66, 2. Stock
Kursgebühr: € 54,00

In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie Ihre Gedanken so kontrollieren können, daß sich Ihr Umfeld, Ihre Finanzen, Ihr komplettes Leben verbessert. Unsere Quelle, das Universum ist nicht bewertend oder strafend. Diese Tatsache zu erkennen, zu verinnerlichen bringt Frieden in uns. Sie lernen in diesem Kurs verschiedene Gebetstechniken (religionsfrei) kennen und erhalten somit die Möglichkeit Ihr Leben entscheidend zu verbessern.


Z0253
ZEN-Meditation, der Weg der Selbstfindung in der Stille

Werner Engelhard, Ryu Shin Sensei

ZEN – Meister der japanischen Rinzai-Tradition

Dienstag, 07. November 2017, 19.00 – 21.00 Uhr, 4 Abende

Kursort: Petelgasse 5, Hintereingang
Kursgebühr: € 40,00/ Max 12 TN

Der Kurs vermittelt die Original-ZEN-Meditation (Rinzai-ZEN) wie sie noch heute in Japan praktiziert und wie sie dem Dozenten gelehrt wurde, jedoch im Zuschnitt dem westlichen Menschen angepasst. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zunächt werden je Abend 3 x Zen-Meditation, Atemtechnik, Konzentration und Einführung in die Teezeremonie „Sare“ geübt.

Im Verlauf des Kurses werden auf Wunsch der Teilnehmer und in Absprache mit ihnen, verschiedene weitere Themen (ZEN, Buddhismus, Tantra, Chakrenlehre u.a.) besprochen. Außerdem können wir auch verschiedene Lehrvideos u.a. ansehen.

Bitte bequeme Kleidung tragen, es muss sonst nichts mitgebracht werden. Sitzkissen und Matten sind vorhanden.


Besuchen Sie uns auf der
Seniorenmesse!
Mittwoch 22.September 2017
in der Stadthalle Weilheim
Öffnungszeit: 10 Uhr bis 18 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neue Kurse

Z0305
Bayern im Konfessionellen Zeitalter
Freitag, 13. Oktober 2017

Z1083
Trommelpower – afrikanische Rhythmen für Jedermann/frau
Samstag, 21. Oktober 2017

Das besondere Angebot

Führungen

Y0406            
Die besondere Führung: mit dem Nachtwächter durch München
Richard Obermaier
Freitag, 20. Oktober 2017


Computer und Internet

Z0609   
Der leichte Umstieg auf Windows 10

Sonntag, 22. Oktober 2017

Z0646   
Meine eigene Homepage erstellen – Die Grundlagen
Beginn: Montag, 06. November 2017

Z0647 
Meine eigenen Webshop mit WordPress erstellen
Beginn: Montag, 20. November 2017

Z0651
Erstellen eines CEWE-Fotobuchs
Freitag, 20. Oktober 2017