Literatur, Musik, Theater

Gereimtes und Ungereimtes

Reinhold Feistl

Bürgerheim Weilheim
Gebührenfrei, um Anmeldung wird gebeten

An Lesung interessierte, auch Nicht-Bürgerheimbewohner, sind herzlich eingeladen.

Kurs C3013
Di. 12.03., 14.30 – 16 Uhr

Kurs C3014
Di. 09.04., 14.30 – 16 Uhr


C3020
Auf den Spuren der Henkerstochter
Wanderung und Lesung in Oberammergau

Oliver Pötzsch

So. 26.05., 9.15 – 13 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof Oberammergau
EUR 35

Oliver Pötzsch wandert mit uns auf den Spuren der Henkerstochter und gibt uns einen faszinierenden Einblick in die Zeit des Mittelalters. Anschaulich und spannend zeigt er uns die Schauplätze des Romans „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“, der in Oberammergau spielt. Anschließend liest er aus diesem Roman im Hotel Alte Post (Möglichkeit zur Einkehr). 2-stündige Wanderung mit kurzen Pausen, Grundfitness erforderlich. Die Tour ist leicht hügelig auf gut ausgebauten Wanderwegen. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Hunde können nur nach Absprache mit uns zugelassen werden. Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, Regenbekleidung


C3020ZT
Auf den Spuren der Henkerstochter
Wanderung und Lesung in Oberammergau

Oliver Pötzsch

So. 26.05., 12.00 – 16 Uhr
Treffpunkt: Hotel Alte Post Oberammergau
EUR 35

Oliver Pötzsch wandert mit uns auf den Spuren der Henkerstochter und gibt uns einen faszinierenden Einblick in die Zeit des Mittelalters. Anschaulich und spannend zeigt er uns die Schauplätze des Romans „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“, der in Oberammergau spielt. Anschließend liest er aus diesem Roman im Hotel Alte Post (Möglichkeit zur Einkehr). 2-stündige Wanderung mit kurzen Pausen, Grundfitness erforderlich. Die Tour ist leicht hügelig auf gut ausgebauten Wanderwegen. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Hunde können nur nach Absprache mit uns zugelassen werden. Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, Regenbekleidung


C3021
Blaue Nächte
Eine literarisch-musikalische Reise durch Italien und Frankreich

Fr. 08.03., 19 – 22 Uhr
Gasthaus „Zur Post“, Eberfing, EUR 19

(c)Perwein

Ein ganz besonderer Abend, der Sie bezaubern, unterhalten und kulturell verführen wird. Die Sopranistin Anna-Magdalena Perwein und die Schriftstellerin Stefanie Gregg, begleitet von der japanischen Pianistin Mayuko Obuchi, verbinden ihre Künste zu einer außergewöhnlichen Kombination. Lieder von Bach, Schumann oder Strauss, berühmte Opernarien von Puccini und Lehar, sowie bekannte Chansons von Edith Piaf wechseln sich mit literarischen Auszügen aus einem Roman von Stefanie Gregg ab. Landschaften von den Cinque Terre über Marseille und Rousillon spiegeln sich mit ihren Farben in Greggs Texten wieder: Blau wie der Himmel und das Meer, Orange-rot wie der Sandstein und die Sonne. So illustrieren, untermalen und ergänzen sich die Künste von Wort und Gesang in ganz besonderer Weise gegenseitig. Der Roman „Der Sommer der blauen Nächte“ führt die Protagonistin nach Italien und Frankreich – den großen Ländern der klassischen Musik. Jule findet im Nachlass ihrer Mutter Briefe, die sie veranlassen, sich auf deren Spuren zu begeben. In Zusammenarbeit mit der CR-Leseagentur Christine Rothwinkler.

(C)Perwein

 



C3201
Italien Erwandern
Auf dem Franziskusweg von Florenz nach Rom
Abenteuer-Lesung mit 2 Fotoshows & Live-Musik

Thomas Bauer

Sa. 16.03., 20 – 21.30 Uhr
Gasthaus „Zur Post“ Eberfing
EUR 15

Gemeinsam mit einem süditalienischen Koch wandert der Tutzinger Reisebuchautor Thomas Bauer 500 Kilometer auf Franz von Assisis Spuren von Florenz nach Rom. Unterwegs entlocken die beiden energischen Damen, flinken Kellnern und reizenden Mädchen die besten Kochrezepte Nord- und Mittelitaliens. Denn am ehesten lernt man seine Gastgeber kennen, wenn man mit ihnen isst. Ein Stück Italien. Thomas Bauer stellt die Höhepunkte seiner Wanderung vor, erzählt von Irrwegen und amüsanten Begegnungen. Seine Reisebilder werden dabei mit Live-Musik untermalt. In Zusammenarbeit mit der CR-Leseagentur Christine Rothwinkler.


C3025
Tea & Mustard: Tales from Africa, Britain and China

Major Mustard präsentiert Geschichten und Schattentheater in englischer Sprache

Major Mustard

Di. 02.04., 20 – 21.45 Uhr
Stadtbücherei, Unterer Graben 3
EUR 6

Enjoy a cup of tea and an evening of fabulous tales. Major Mustard’s lively storytelling takes you to Britain, Africa and Asia. Some of the stories are retold with colourful shadow puppets and silhouettes. Major Mustard is one of Britain’s top solo puppeteers and storytellers with over 40 years experience in the art of puppet theatre. „Tea & Mustard“ is a storytelling show suited both to native speakers and learners. In Kooperation mit der Stadtbücherei Weilheim.



C3035
Das Wunder unserer Stimme
Schön singen und tragfähig sprechen ganz ohne Mühe

Dr. Lilith Jappe, Stimmpädagogin

Di. 12.03., 19.30 – 21 Uhr
Obere Stadt 66, Seminarraum, 3. OG
EUR 14, max. 14 Teiln.

Die Stimme ist ein wichtiger Teil unserer selbst und ein körperliches Wunderwerk. Wenn wir sprechen oder singen berühren wir einander mit unserer Stimme. Es ist faszinierend zu erleben, was wir mit der Stimme erreichen können, wenn wir ihre Gesetzmäßigkeiten beachten. Jede Stimme hat das Potenzial, frei zu schwingen und schön und kraftvoll zu klingen. Sie bekommen einen Einblick in die Funktionsweise der Stimme, sowie konkrete Hinweise und Übungen, wie Sie ohne Mühe zu voller Stimmkraft gelangen können.



C3036
Stimmentwicklung für schönes und müheloses Sprechen und Singen

Dr. Lilith Jappe, Stimmpädagogin

ab Di. 19.03., 19.30 – 21 Uhr, 3x
Obere Stadt 66, Seminarraum, 3. OG
EUR 30, max. 14 Teiln.

Kommen Sie mit der eigenen Stimme in Kontakt und bauen Sie diese ganz bewusst auf. Einfache Übungen zur Selbstwahrnehmung regen die Stimme an zu ihrer natürlichen Kraft zu finden, tragfähig und belastbarer zu werden. Sowohl das Sprechen vor Menschen als auch das Singen wird dabei leichter. Erleben Sie die nachhaltige Wirkung der Übungen auf Tragfähigkeit, Mühelosigkeit und Freude am Klang. Die Stimme wird regeneriert, hält sich länger jung und der Stimmklang wird voller und schöner. Willkommen sind alle, Jung und Alt, die ihre Stimme entwickeln wollen. Jeder der gerne singt, ob erfahrener Chorsänger oder Anfänger. Wer beruflich viel spricht oder stimmlich belastet ist. Oder wer seine Stimme im Alter jung erhalten möchte.


Trommelpower – afrikanische Rhythmen für Jedermann/-frau
Anfänger und Fortgeschrittene

Johannes Anzenhofer, Musiker

EUR 36, Kleingruppe max. 10 Teiln.

Wir lernen spielerisch grundlegende Spieltechniken auf der Djembe und auf den dazugehörigen Basstrommeln kennen. Afrikanisches Trommeln stärkt unser Rhythmusgefühl und lädt auf eine einfache und ursprüngliche Weise dazu ein, Musik in der Gruppe zu erleben, bei der die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund steht! Ergänzt wird der Unterricht durch Erzählungen über die Kultur der Djembe und durch kleine Hörbeispiele. Die Trommeln werden gestellt.

Kurs C3040
Sa. 30.03. & So. 31.03., 10 – 12 Uhr, 2x
Ybelherstr. 2, Tanz-u. Gymnastikraum

Kurs C3041
Sa. 18.05. & So. 19.05. 10 – 12 Uhr, 2x
Obere Stadt 66, Seminarraum, 3. OG


C6611
Von Turbofolk bis Traditional
alte und neue Tänze aus dem Südosten Europas

Roland Steinkamp

ab Mo. 25.02., 18 – 19.30 Uhr, 10x
Obere Stadt 66, Bewegungsraum I, 2. OG
EUR 70, max. 16 Teiln.

Wir zeigen traditionelle Kreistänze in ihrer regionalen Vielfalt und auch neue Choreographien aus der jungen Tanz- und Musikszene. Einfache Tänze wechseln mit solchen, die etwas Übung erfordern. Der Folkloretanz ist unsere große Leidenschaft. Lass Dich begeistern für Tänze voller Energie und Lebenslust! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe



C6612
Von Turbofolk bis Traditional
alte und neue Tänze aus dem Südosten Europas

Marion Degenhardt, Tanzlehrerin

ab Do. 28.02., 20 – 21.30 Uhr, 10x
Obere Stadt 66, Bewegungsraum I, 2. OG
EUR 70, max. 16 Teiln.

Wir zeigen traditionelle Kreistänze in ihrer regionalen Vielfalt und auch neue Choreographien aus der jungen Tanz- und Musikszene. Einfache Tänze wechseln mit solchen, die etwas Übung erfordern. Der Folkloretanz ist unsere große Leidenschaft. Lass Dich begeistern für Tänze voller Energie und Lebenslust! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe