Aktuelle Kurse

Das neue Kursprogramm ist ONLINE

Herbst/Winter 2017/2018

Länder- und Heimatkunde

Z0305
Bayern im Konfessionellen Zeitalter

Markus Wagner

Freitag, 13. Oktober 2017, 18.00 – 21.00 Uhr

Kursort: Seminarraum, Eisenkramergasse 13
Kursgebühr: € 18,00

In Altbayern verhinderten die bayerischen Herzöge eine größere Ausbreitung der Reformation. Wilhelm IV. ließ sich bereits 1524 vom Papst durch die Abtretung der Hoheitsrechte über die bayerischen Bischöfe und der Einkünfte der kirchlichen Institute für die Sache des Katholizismus gewinnen und war einer der eifrigsten Gegner der Reformation, die er in seinem Land nicht aufkommen ließ. Jedoch führten auch in Bayern einzelne Territorialherren wie die Grafen von Ortenburg und von Haag und der Herzog von Pfalz-Neuburg das lutherische Bekenntnis ein. Um der weiteren Ausbreitung in Altbayern entgegenzuwirken, führte der bayerische Herzog Albrecht V. 1564 einen Gerichtsprozess gegen die sogenannte Bayerische Adelsverschwörung. Den Kampf der bayerischen Herzöge im 16. Jahrhundert gegen die Reformation zeigt dieses Kurzseminar auf.‘


Z0400
„Nur wer die Geschichte seiner Heimat kennt,…“ – Teil I

Dr. Joachim Heberlein M.A.

Samstag, 14. Oktober 2017, 11.00 – 13.30 Uhr, 1 Vormittag

Kursort: Pfarrkiche St. Pölten (Treffpunkt)
Kursgebühr: € 15,00, ab 14 Jahren, Anmeldung unbedingt erforderlich

Ein heimatgeschichtlicher Spaziergang von der Keimzelle Weilheims bis zum Marienplatz. Geschichte und Geschichten, Hintergründiges und Kurioses werden wir dabei erfahren.


Z0401
„Nur wer die Geschichte seiner Heimat kennt,…“ – Teil II

Dr. Joachim Heberlein M.A.

Samstag, 21. Oktober 2017, 12.30 – 15.000 Uhr, 1 Vormittag

Kursort: Marienplatz (Treffpunkt)
Kursgebühr: € 15,00, ab 14 Jahren, Anmeldung unbedingt erforderlich

Ein heimatgeschichtlicher Spaziergang vom Marienplatz zum Friedhof St. Sebastian. Geschichte und Geschichten, Hintergründiges und Kurioses werden wir dabei erfahren


Z0404
Märchenwanderung – 
Den Schatz der Märchen entdecken!

Maria Schumacher, Märchenerzählerin SKA

Sonntag, 01. Oktober 2017, 14.00 – 16.00 Uhr, 1 Nachm.

Kursort: Parkplätz am Gögerl (Treffpunkt)
Kursgebühr: € 14,00 Kinder sind frei

„Und wenn sie nicht gestorben sind, ….“
So heißt es im Märchen, den alten Weisheitsgeschichten der Menschheit. m Märchen begegnet uns der Dummling, der Außenseiter oder das kleine Mädchen.
Nach Erfüllung ihrer Aufgaben und oft schweren Prüfungen werden sie zu Helden, zum König oder zur Königin. Unterstützung erfahren sie dabei oft von guten Geistern, Feen, Zwergen oder von alten weisen Frauen und Männern.
An diesem Nachmittag werden wir bei einer Wanderung am Gögerl, Märchen hören, uns dabei fesseln und freiwillig gefangen nehmen lassen.

Eingeladen sind Großeltern, Eltern, Kinder und alle Märchenfreunde.

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren


Z0406
Die besondere Führung: mit dem Nachtwächter durch München

Richard Obermaier

Freitag, 20. Oktober 2017, 18.30 – 20.45 Uhr, 1 Abend

Kursort: München, vor dem Rathaus in München am Marienplatz: vor dem Eingang der Touristinformation (Treffpunkt)
Kursgebühr:
€ 16,00 Max 18 TN

Die ehrbaren Bürger der Stadt gehen zu Bett. Das ist die Stunde des Nachtwächters, der Ihnen die Schleichwege und düsteren Winkel der Stadt zeigt. Er erzählt Ihnen aber auch von dem finsteren Treiben und von den zwielichtigen Gestalten, die sich hier herumtreiben.
Er will wissen, wie´s mit dem rechten Glauben steht und erklärt die seltsamen Todesfälle in der Stadt. Die Neuzeit mag er nicht. Aber er kennt sich aus mit den düsteren Zeiten und erzählt Ihnen Dinge, die Sie vielleicht gar nicht wissen sollten.

(Bei kalter Witterung bitte warme Kleidung)


Z0502      
Erdgeschichte der Alpen und des Alpenvorlandes

Prof. Dr. Bernd Lammerer,  Ludwig-Maximilians-Universität München

Freitag, 13. Oktober 2017, 19.30 – 21.00 Uhr, 6 Abende

Kursort: Seminarraum, Obere Stadt 66, 1. Stock
Kursgebühr: € 36,00

In den Gesteinen der Alpen ist eine lange und aufregende Geschichte gespeichert, welche die Erdgeschichte lebendig werden lässt. Kontinente zerfallen, Ozeane kommen und vergehen, Festland taucht unter, Meeresboden formt hohe Gipfel, scheinbar feste Gesteine zerfließen wie Honig. Moderne geophysikalische Forschungen erlauben heute einen Einblick auch in die tiefsten Strukturen dieses Gebirges, mit deren Hilfe die Entwicklung der Alpen rekonstruiert werden kann. Es wird das Zusammenspiel der erdinneren und äußeren Kräfte und all der Vorgänge aufgezeigt, die letztlich zu diesem grandiosen Gebirge und seinem Vorland geführt haben. Besonderer Schwerpunkt ist die Region um Weilheim und die Alpen südlich davon. Bei Interesse wird dieser Kurs durch Lehrausflüge im Sommer 2018 ergänzt.

Themen

  1. Wie ein Gebirge funktioniert: warum gibt es die Alpen?
  2. Die frühe Geschichte der Alpen: Ein Kontinent zerreißt
  3. Die mittlerer Geschichte: ein Ozean entsteht und verschwindet wieder
  4. Die späte Geschichte: Kontinente kollidieren
  5. Das Alpenvorland und sein Untergrund
  6. Die Eiszeit in den Alpen und im Vorland und der stete Klimawandel

Neue Kurse

Z0305
Bayern im Konfessionellen Zeitalter

Freitag, 13. Oktober 2017

Z1083
Trommelpower – afrikanische Rhythmen für Jedermann/frau

Samstag, 21. Oktober 2017

Z0401
„Nur wer die Geschichte seiner Heimat kennt,…“ – Teil II
Samstag, 21. Oktober 2017

Das besondere Angebot

Führungen

Y0406            
Die besondere Führung: mit dem Nachtwächter durch München
Richard Obermaier
Freitag, 20. Oktober 2017


Computer und Internet

Z0609   
Der leichte Umstieg auf Windows 10

Sonntag, 22. Oktober 2017

Z0646   
Meine eigene Homepage erstellen – Die Grundlagen
Beginn: Montag, 06. November 2017

Z0647 
Meine eigenen Webshop mit WordPress erstellen
Beginn: Montag, 20. November 2017

Z0607
Windows 10 Grundkurs
Beginn: Samstag, 21. Oktober 2017