Das besondere Angebot

C3020ZT
Auf den Spuren der Henkerstochter
Zusatztermin 
So. 26.05., 12 – 16 Uhr


C6523VL
Balance & Stretch
Anfänger und Fortgeschrittene
Zusatzkurs
Mo. 27.05., 19.15 – 20.15 Uhr 7x


C6541VL
Jump & Fit
Das Workout auf dem Trampolin
Zusatzkurs
Mo. 27.05., 18 – 19 Uhr, 7x


C6542VL
Jump & Fit
Das Workout auf dem Trampolin
Zusatzkurs
Mi. 05.06., 18 – 19 Uhr, 6x


C6258
Qi-Gong im Freien
Sommerhighlight
Di. 11.06., 9.30 – 10.30 Uhr, 1x


C6259
Qi-Gong im Freien
Sommerhighlight
Mo. 29.07., 9.30 – 10.30 Uhr, 1x


Computer und Internet


C1385
Livestream: Das Darknet – die dunkle Seite des Internets?
Mo. 03.06., 19 – 21 Uhr


C1337
Webinar: Schwarzweiß-Fotografie
Mi. 05.06., 19 – 20.30 Uhr

Herzlich willkommen bei der Volkshochschule Weilheim!

Das neue Frühjahrs-/ Sommerprogramm 2019
der Volkshochschule Weilheim ist online!

HIer finden Sie unser neues Programm zum Download (einfach auf das Titelbild klicken und schon öffnet sich das Programm als PDF):

Bei allen Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich gerne per Mail an info@vhs-weilheim.de, telefonisch an 0881 927 833 8 oder persönlich an uns.


Information zur Anmeldung:

Zur Anmeldung benötigen wir die Kursnummer. Bitte halten Sie auch Ihre Bankdaten bereit.

 

Die Henkerstochter und der König der Bettler
Stadtführung mit Schauspieleinlage in Regensburg auf den Spuren des Romans mit Oliver Pötzsch

Regensburg kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg:
Der Henker von Schongau, Jakob Kuisl, ist in eine Falle getappt: Bei einem Besuch in Regensburg findet er seine Schwester und den Schwager tot in der Badestube.
Die Stadtwache verhaftet ihn als Verdächtigen und wirft ihn in den Kerker. So wird aus dem Henker ein Opfer, mit Kerkerhaft, Verhör und „peinlicher Befragung“ in der Folterkammer. Nun drohen ihm, dem Henker, selbst Folter und Hinrichtung. Fieberhaft suchen seine Tochter Magdalena und der Medicus Simon Fronwieser nach dem wahren Täter und stoßen dabei auf ein Komplott, bei dem die Zukunft des Kaiserreichs auf dem Spiel steht.

Oliver Pötzsch wandert mit uns auf den Spuren der Henkerstochter und gibt uns einen faszinierenden Einblick in die Zeit des Mittelalters. Anschaulich und spannend zeigt er uns die Schauplätze des Romans „Die Henkerstochter und der König der Bettler“, der in Regensburg spielt.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen (nicht im Preis inkludiert), folgt eine zweiständige Führung durch Regensburg mit Schauspieleinlage, in der die Schongauer Romanhelden die Hauptrolle spielen.

Die Stadtführung findet bei jedem Wetter statt.

Ablauf:
– Mit Oliver Pötzsch auf den Spuren des Romans durch Regensburg
– gemeinsames Mittagessen (nicht im Preis inkludiert)
– szenische Stadtführung mit Schauspielern
Aus organisatorschen Gründen kann sich die Reihenfolge der beiden Führungen noch ändern.

Oliver Pötzsch/ StadtfüherIn Tourismus Regensburg
Sa. 05.10. 10.30 – 12.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist Information Rathauspl. 4, 93047 Regensburg, Selbstanreise (bei Interesse können über die vhs Fahrgemeinschaften/ Gruppen für das „Schöne Wochenend-Ticket“ vermittelt werden).
EUR 55,- (Aus Gründen der Planung sind Karten vom Umtausch bzw. Erstattung des Preises ausgeschlossen)
Kursnummer: C3022


Rund um Andechs mit der Henkerstochter
Literarischer Spaziergang auf den Spuren des Romans „Der Hexer und die Henkerstochter“ mit Autor Oliver Pötzsch und Kirchenführung – Kloster Andechs

1666: Der Schongauer Medicus Simon und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, brechen zu einer Wallfahrt ins Kloster Andechs auf. Dort lernt Simon den mysteriösen Frater Virgilius kennen, der Uhrmacher und Erfinder ist. Simon ist fasziniert von den unheimlichen Automaten, die Virgilius erschaffen hat. Als der Frater verschwindet und sein Labor zerstört wird, ahnt Simon Böses und ruft Jakob Kuisl, den Schongauer Henker herbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche – nach einem wahnsinnigen Mörder…

Oliver Pötzsch wandert mit uns auf den Spuren der Henkerstochter und gibt uns einen faszinierenden Einblick in die Zeit des Mittelalters. Anschaulich und spannend zeigt er uns Schauplätze des Romans „Der Hexer und die Henkerstochter“, der sich Rund um Andechs abspielt.

Der Spaziergang dauert ca. 1,5 Std. Im Anschluss findet eine Kirchenführung mit Elfi Kordwig statt. Sie erfahren die Geschichte des Klosters und seiner Wirtschaftsbetriebe, besichtigen die Hl. Kapelle, Reliquiensammlung und Grablege Carl Orffs.

Ablauf:
– Literarischer Spaziergang rund um Andechs mit Oliver Pötzsch
– Kirchenführung Kloster Andechs mit Elfi Kordwig
Aus organisatorschen Gründen kann sich die Reihenfolge der beiden Führungen noch ändern.

Ein bißchen Fitness wird vorausgesetzt (am Ende der Wanderung gibt es einige Treppen zu bewältigen)
Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und Regenbekleidung. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Hunde sind nicht erlaubt.

Treffpunkt: Andechs, großer Parkplatz Kloster Andechs, Selbstanreise
Gebühr: EUR 39 (inkl. Kirchenführung) Aus Gründen der Planung sind Karten vom Umtausch bzw. Erstattung des Preises ausgeschlossen

Oliver Pötzsch, geboren 1970, war jahrelang als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk tätig. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben. Seine historischen Romane um den Schongauer ­Henker Jakob Kuisl haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht. Oliver Pötzsch lebt in München.

Oliver Pötzsch / Elfi Kordwig
Sa. 19.10., 10.15 – 13.15 Uhr
Treffpunkt: Andechs, großer Parkplatz Kloster Andechs
EUR 39,-
Kursnummer: C3023


BODY CHECK
Martin Kippenberger und Maria Lassnig

Die Ausstellung BODY CHECK. Martin Kippenberger – Maria Lassnig wagt eine unerwartete Begegnung: Erstmals werden die Werke dieser wirkmächtigen Protagonisten der Malerei des 20. Jahrhunderts einander unmittelbar gegenübergestellt. Beide Künstler rücken den eigenen Körper ins Zentrum ihrer malerischen Auseinandersetzung. Das Ergebnis sind berührende Selbsterkundungen. Kippenbergers Bilder, Skulpturen und Zeichnungen bezeugen einen Humor, der dem Witz von Lassnig das Hintergründig-Groteske beifügt. Im Ausstellungsparcours werden selten gezeigte Werke in einen Dialog gestellt. Es entsteht ein Zwiegespräch, das Berührungspunkte und Gemeinsamkeiten, aber auch unterschiedliche Zugänge zur Thematik aufscheinen lässt.

Gabriele Kunkel M.A., Kunsthistorikerin

Fr. 28.06., 15.15 – 16.45 Uhr
Kunstbau im Lenbachhaus München, U-Bahn Königsplatz
Treffpunkt: Foyer/Kasse im Lenbachhaus
EUR 8, zzgl. Ausstellungseintritt vor Ort
Kursnummer:
C3117

Bild: Martin Kippenberger, Ohne Titel (aus der Serie Das Floß der Medusa), 1996, Öl auf Leinwand, 150 cm x 180 cm © Estate of Martin Kippenberger, Galerie Gisela Capitain, Cologne


Urban Sketching

(c)Petra Porten

„Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung“ , ein Art visueller Journalismus. Sich einfach irgendwo hinsetzen und zeichnen, was einem gerade ins Auge fällt. Das ist Urban Sketching und es macht nicht nur unglaublich Spaß, sondern ist auch sehr spannend. Meist sind es Objekte, Bäume, Autos, Menschen in der Stadt (Cafes) die skizzenhaft festgehalten werden. Der Workshop ist für alle geeignet, die später Lust aufs Zeichnen und Skizzieren auf Reisen oder draußen vor Ort haben. Jeder Teilnehmer wird individuell gestützt und gefördert. Holen Sie sich Ihre persönliche Trainingseinheit und genießen Sie die Vorfreude auf Ihre nächste Skizzentour durch Stadt, Land und Natur.
Materialien: DIN A4 Zeichenblätter/Blöcke, Bleistifte, Radiergummi, Anspitzer, Wasserfarben/ Pinsel/ Becher, Kreiden und Stifte oder Filzstifte, alles, mit dem Sie gerne zeichnen.

Petra Porten, Kunsterzieherin
Sa. 25.05. & So. 26.05., 10.30 – 15 Uhr, 2x

Obere Stadt 66, Kreativraum links, Erdgeschoß
EUR 49
Kursnummer: C3315

 

 


Goldschmieden
Anfänger und Fortgeschrittene

Bild: Hana Spendel

Wir fertigen ein Schmuckstück- (Anhänger, Ohrringe, Brosche) aus Gold bzw. Silber, nach eigenen Ideen oder nach Vorlagen. Unter fachmännischer Anleitung erleben Sie wie Ihre Idee Gestalt annimmt.
Das benötigte Werkzeug wird von der Kursleiterin gestellt.

Hana Spendel
Sa. 29.06., 10 – 15.30 Uhr

So. 30.06., 10 – 15.30 Uhr, 2x
Ybelherstr. 2, Seminar-/ Werkraum
EUR 84, exkl. Materialkosten
Kursnummer:
C3407

 

 



Erweiterte Lernwelten
Webinare und Livestreams – Online an vhs-Kursen von zu Hause aus teilnehmen

Sie möchten gerne einen vhs-Kurs besuchen, aber es fehlt die Möglichkeit unsere Kurse vor Ort zu besuchen? Dann nutzen Sie unser neues Angebot – das vhs-Webinarprogramm. Mit unseren Kursleiterinnen und Kursleitern haben wir neue Angebote entwickelt und vhs-Klassiker digital übersetzt.

In Kooperation mit den Volkshochschulen Holzkirchen und SüdOst.

Wie funktioniert es?

Sie können bequem von zu Hause aus an einem Kurs teilnehmen: Sie loggen sich zur vorgegebenen Kurs-Zeit über Ihren Computer ins Internet ein – und folgen den Anweisungen, die Sie bereits im Vorfeld mit der Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten. Besonders wichtig ist es uns, den Zugang für Sie möglichst einfach zu gestalten. Sie brauchen keine technischen Vorkenntnisse um an unseren Webinaren/ Livestreams teilzunehmen. Ein Internet-Anschluss und die Fähigkeit, einen Link anzuklicken reicht – und schon nehmen Sie „live“ Teil am digitalen Lernen mit Ihrer vhs.

Webinare

Livestreams


Deutsch als Fremdsprache

(c)AdobeStock


Niveau A1 bis B2

Wir bieten Ihnen nach längerer Pause wieder vhs-Deutschkurse an.

Deutsch als Fremdsprache A1
Deutsch als Fremdsprache A2
Deutsch als Fremdsprache B1/ B2
Deutsch für Pflege- und Gesundheitsberufe B1/ B2

Bei allen Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich gerne per Mail an info@vhs-weilheim.de, telefonisch an 0881 927 833 8 oder persönlich an uns.


So erreichen Sie unsere Geschäftsstelle:

Admiral-Hipper-Passage 11
Tel.: 0881 927 833 8
Fax: 0881 927 833 0
E-Mail: info@vhs-weilheim.de

Unsere Geschäftszeiten:

Montag – Mittwoch: 09:30 – 12:30 Uhr
Donnerstag: 16:00 – 18:30 Uhr
Freitag: 09.30 – 12:00 Uhr